Helen wählt Tieto Smart Utility zur Digitalisierung seines Geschäfts und zur Steigerung seiner Kundenzufriedenheit

Der finnische Energiekonzern Helen hat sich entschieden, die Cloud-Lösung Tieto Smart Utility einzusetzen, um sein Einzelhandels- und Vertriebsgeschäft zu stärken. Die neuen Dienste verbessern Wettbewerbsfähigkeit und Betriebseffizienz des Unternehmens durch Digitalisierung seiner wichtigsten Prozesse und Optimierung des Kundenerlebnisses. Zudem ermöglicht diese Änderung auch die nahtlose Verbindung mit dem Data-Hub, einer bevorstehenden zentralisierten Lösung des Informationsaustauschs für Energieunternehmen.

Mit über 400.000 Kunden zählt Helen zu den führenden Energieunternehmen in Finnland. Tieto Smart Utility optimiert die Prozesse für Helens Schlüsselkunden wie z. B. Multi-Channel-Marketing, Abläufe der Verkaufs- und Kundendienstleistungen sowie die Fakturierung. Durch diese Modernisierung erhalten die Kunden von Helen ein breiteres Angebot von Dienstleistungen in digitalen Kanälen und profitieren zudem von einem schnelleren und besser erreichbaren Kundendienst, was zur Steigerung des Kundenerlebnisses beiträgt. Die neue Lösung dient Helens Unternehmens- und Privatkundengeschäft und wird im Stromgeschäft ab Februar 2020 und im Bereich Fernwärme und -kühlung ab Oktober 2020 zum Einsatz kommen.

"Wir waren auf der Suche nach einer Lösung, die unseren aktuellen und zukünftigen Geschäftsanforderungen optimal gerecht wird. Der Energiemarkt befindet sich ständig im Wandel und wir wollten den bestmöglichen Partner finden, der lösungsorientiert vorgeht und sich langfristig für die Weiterentwicklung seiner Prozesse einsetzt, um unsere spezifischen Erwartungen zu erfüllen“, so Marko Riipinen, Senior Vice President, Sales and Customer Service bei Helen.

"Wir freuen uns, dass wir unsere langfristige Zusammenarbeit mit Helen ausweiten können und dadurch die Möglichkeit haben, die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens mithilfe von Digitalisierung zu steigern. Der rasante Wandel im Energiemarkt erfordert ein hohes Maß an Digitalisierung, was wiederum Helens Wettbewerbsfähigkeit erheblich steigern und ein besseres Kundenerlebnis ermöglichen wird. Die Energieindustrie muss sich zudem auf bevorstehende Veränderungen auf dem Markt vorbereiten, wie etwa auf den Umstieg auf ein lieferanten-zentriertes Modell. Mit unserem sich ständig weiterentwickelnden Leistungsspektrum stellen wir sicher, dass unsere Kunden in ihren Betrieben einen hohen Grad an Prozessautomatisierung erreichen, und das zu einem wettbewerbsfähigen Preis“, so Olof Ferenius, Head of Energy Utilities von Tieto. 

Tieto Smart Utility optimiert zudem den Austausch von Mess- und Marktdaten im Netzbetrieb und bietet die notwendigen Funktionen für den Aufbau von Netzwerkverbindungen und das Management von Vor-Ort-Aktivitäten.

Tieto Smart Utility ist eine modulare Software-as-a-Service-Lösung, die speziell für Energieunternehmen in der nordischen Region entwickelt wurde. Sie erfüllt die Anforderungen, die durch gegenwärtige und zukünftige Regulierungen des Energiemarkts gestellt werden. Der skalierbare Cloud-Service entspricht zudem hohen Datensicherheitsanforderungen durch die Nutzung der nordischen Rechenzentren von Tieto. 

Weitere Informationen:
Olof Ferenius, Head of Energy Utilities, Tieto
Mobiltel.: +46 7066 16791 E-Mail: olof.ferenius[at]tieto.com, olof.ferenius@tieto.com

Marko Riipinen, Senior Vice President, Sales and Customer Service, Helen
Mobiltel.: +358 50 502 3908 E-Mail: marko.riipinen[at]helen.fi, marko.riipinen@helen.fi

 

Tieto hat es sich zum Ziel gesetzt, die bedeutenden Möglichkeiten der datengesteuerten Welt zu ergreifen und sie in einen lebenslangen Wert für Menschen, Wirtschaft und Gesellschaft zu verwandeln. Wir möchten bei den Kunden die erste Wahl in Sachen Business Erneuerung sein, indem wir unsere Software und Services mit einem starken Engagement für Co-Innovation und Ökosysteme kombinieren. www.tieto.de

Veröffentlicht am: 
28 August 2018
Share