Digitale Unterstützung in den Produktionsstandorten

Auch Unternehmen in der Holzverarbeitungsindustrie müssen sich durch Trends wie „Industrie 4.0“ mit neuen Arbeitsmethoden auseinandersetzen. Diese Entwicklung beinhaltet vernetzte Maschinen, das Erstellen und Erfassen einer Vielzahl von Daten sowie das Automatisieren von Prozessen. Aber wie sollen Mitarbeiter diese enorme Datenmenge handhaben und gleichzeitig ihre täglichen Aufgaben effizient ausführen?

iwp_de.png

Industrial Workplace (IWP) von Tieto interpretiert Maschinendaten und bietet personalisierte Informationen, die – strukturiert und nach Relevanz sortiert – die tägliche Arbeit der einzelnen Schichtarbeiter unterstützen. IWP beschleunigt Problemlösungen durch die Kombination von Informationen aus anderen Schichten und Standorten und ermöglicht gleichzeitig eine halbautomatisierte Führung des Schichtbuchs.

Benutzer arbeiten effizienter, da ihnen die Informationen für ihre Entscheidungen aus allen Bereichen der Organisation direkt zur Verfügung stehen. Diese Daten sind auf allen Geräten jederzeit verfügbar und ermöglichen eine Zusammenarbeit in Echtzeit mit anderen Mitarbeitern. „Augmented Reality“ (Erweiterte Realität) ist eine Funktion von IWP, mit der Wartungsarbeiten beschleunigt und Fehlerrisiken reduziert werden.

Die Geschäftsführung profitiert von der Transparenz der Produktionsprozesse und Schichtereignisse, die jederzeit nachverfolgt werden können. Durch aktuelle Informationen werden Ausfallzeiten verringert und die Effizienz erhöht. Digitale Schichtbücher ermöglichen zukünftige Prozessoptimierungen in den einzelnen Standorten und im ganzen Unternehmen.

Share

Kontakt

Carsten Henke
Head of Production Excellence, Forest industry, Tieto
+49 1605 3176 39
carsten.henke@tieto.com